In detail

Thus described FIAT the 125 in a German brochure
(The date of release wasn’t to find out, must have been before 1971. Too hard for me to translate – someone’s got an equivalent brochure in English language?):


Technische Merkmale:

Aufbau:
Selbsttragende Ganzstahl-Karosserie

Motor-Daten:
Zahl der Zylinder: 4
Bohrung/Hub 80/80
Hubraum (gesamt) 1608 ccm
Hubraum (Steuer) 1597 ccm
Motorleistung 90 DIN PS bei 5700 U/min
max. Drehmoment 13 mkg bei 4000 U/min
Verdichtung 8,8

Kurbelgehäuse: Mit ZyIinderblock aus Grauguß, ZyIinderkopf aus Alu-Guß, fünffach geIagerte Kurbelwelle.

Steuerung: Hängende Ventile von 2 obenIiegenden Nockenwellen direkt betätigt.

Schmierung: DruckumIaufschmierung durch Zahnradpumpe.

Kraftstoffzufuhr: Durch mechanische Membranpumpe von der KurbelweIIe angetrieben.

Motorkühlung: WasserkühIung, Druckumlauf mittels ZentrifugaIpumpe, Temperatur und Umlauf durch Thermostat geregelt. Kurbelgehäuse-Entlüftung (blow-by).

Kupplung: Einscheiben-TrockenkuppIung

Getriebe: 4 Vorwärtsgänge, 1., 2., 3. und 4. synchronisiert. KnüppeIschaItung auf dem Mitteltunnel angebracht.

Kraftübertragung: Kupplung, Getriebe, Kardanwelle, Ausgleichsgetriebe, Hinterachse.

Hinterachse: Banjoachse mit Ausgleichsgetriebei Radaufhängung durch LängsIenker auf beiden Seiten BIattfedern und doppeltwirkende hydraulische Stoßdämpfer Untersetzungsverhältnis 10/41 .

Vorderachse: Einzelradaufhängung an QuerIenkern mit Schraubenfedern und doppeltwirkende hydrauIische Teleskop-Stoßdämpfer innerhalb der Schraubenfedern, Querstabilisator.

Lenkung: Lenkgetriebe (Schneckengetriebe) mit Lenkschnecke und Lenkrolle.

Bremsen: Hydraulisch auf alle vier Räder wirkend. Scheibenbremsen vorn und hinten. Mit Servo-Bremshilfe.

Räder/Reifen: Bereifung : 5 K x 13 / 175 S – 13. Reserverad: Im Kofferraum hinten, unter dem Kofferraumboden.

Elektrische Anlage: 12 VoIt, Batterie 48 Ah. WechseIstrom-Generator.

Tankinhalt: Fassungsvermögen 46 Liter.

Höchstgeschwindigkeit: ca. 163 km/h.

Gewichte:
Leergewicht 1000 kg
zul. Gesamtgewicht 1400 kg
zul. Achslast vorn 670 kg
zul. Achslast hinten 800 kg

 

Thus described FIAT the 125 Special in a german brochure of the year 1969 (Too hard for me to translate – someone’s got an equivalent brochure in English language?):


Technische Daten

Selbsttragende Karosserie
Radstand 2,505 m, Spurweite vorne 1,313 m, hinten 1,291 m, max. Länge 4,225 m, max. Breite 1,615 m, max. Höhe (unbeladen) 1,420 m.

Motor
4 Zylinder. Hubraum (Steuer) 1597 ccm. Bohrung/ Hub 80/80. Verdichtung 8,8. Leistung 100 PS (DIN) bei 6400 U/ min., max. Drehmoment 13,5 mkg bei 4000 U/ min. Zylinderblock aus Gußeisen. Zylinderkopf aus Aluminium. 2 obenliegende Nockenwellen, angetrieben durch einen Zahnriemen. 5‑fach gelagerte Kurbelwelle. Doppel-Fallstromvergaser. Kraftstofförderung durch mechanische Pumpe. Druckumlaufschmierung durch Zahnradpumpe. Ölfilterung mittels Hauptstrom-Filter mit auswechselbarem Einsatz. Kühlwasserumlauf durch Zentrifugalpumpe. Vorrichtung zur Rückführung der Öldünste, diese werden in den Ansaugkrümmer geleitet und in den Zylindern verbrannt. Aufhängung der Motor-Kupplung-Getriebegruppe auf Gummilagern.

Kupplung
Einscheiben-Trockenkupplung.

Getriebe
5 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang. Vorwärtsgänge synchronisiert. Betätigung durch Knüppelschaltung.

Kraftübertragung
Durch zweiteilige Welle mit Mittellager in Gummi montiert. Kardangelenke am hinteren Teil, elastische Zwischenscheibe an der Getriebeseite.

Hinterachse
Mit Hypoidverzahnung, Untersetzungsverhältnis: 10/41

Vordere Aufhängung
Querlenker mit Schraubenfedern, hydraulischen Stoßdämpfer und Querstabilisator. Wartungsfreie Gelenke (for-life).

Hintere Aufhängung
Hinterachse, die an der Karosserie mit zwei Blattfedern und Längsstreben befestigt ist. Hydraulische Stoßdämpfer.

Lenkung
Lenkgetriebe mit Schnecke und Rolle. Lenkung durch symmetrische und für jedes Rad unabhängige Spurstangen. Lenkzwischenhebel. Dämpfer am Zwischenlager. Wartungsfreie Gelenke (for-life).

Bremsen
Scheibenbremsen mit Unterdruck-Servobremse. Hydraulische Zweikreisbremsanlage, Druckregler auf den Bremskreis der Hinterräder wirkend. Handbremse auf die Hinterräder wirkend.

Kraftstofftank
Hinten, Fassungsvermögen ca.50 l.

Räder
Scheibenräder mit Felgen 5 Jx13. Radial-Reifen 170–13. Ersatzrad unter dem Kofferraumboden.
Die abgebildeten Elektronfelgen werden voraussichtlich erst ab Herbst 1969 (gegen Aufpreis) lieferbar sein.

Elektrische Anlage
12 V. Batterie 48A/h. Drehstrom-Lichtmaschine. max. 770 Watt. Auf Wunsch: (gegen Aufpreis) Tourenzähler, Stahlschiebedach.

Scheibenwaschanlage über Pedal betätigt. Das Pedal setzt gleichzeitig die Scheibenwischer in Tätigkeit. Scheibenwischer für normal- und intermittierenden Betrieb.

Höchstgeschwindigkeit
ca. 170 km/h.

Gewichte:
Leergewicht 1060 kg
zul. Gesamtgewicht 1460 kg
zul. Achslast vorn 700 kg
zul. Achslast hinten 800 kg


Facts: Dimension drawings